Dienstag, 23. Juli 2013

23.07.2013 - Möpse mögen kein Wasser

Zumindest habe ich heute das Gefühl gehabt.

Nachdem gestern jeder Hund im Wasser war, habe ich heute (wir waren wieder einmal am Strand, das mag zwar langweilig klingen, aber ohne Wasser ist es ja nicht auszuhalten) tatsächlich ein paar Möpse gesehen, die nicht ins Wasser gegangen sind. Herrchen muss Halluzinationen gehabt haben, denn er meinte, dass er im Wasser schon ein paar Möpse gesehen hat. Dem steigt auch langsam die Hitze zu Kopf.

Anm. von Frauchen: Jetzt reicht es aber Ihr zwei!!!

Keine Ahnung was die hat, die meldet sich hier doch sonst auch nicht zu Wort. Wo war ich stehengeblieben? Ach ja, bei den wasserscheuen Hunden. Die Möpse waren nicht die einzigen, die nicht ins Wasser gegangen sind. Und dann waren da noch zwei, die eine ganz eigene Art und Weise hatten, um nicht schwimmen zu müssen. Zum Glück hat Herrchen alles im Foto festgehalten.


Diese beiden hatten nur nasse Beine bekommen


Ist ja auch kein Wunder bei diesen Wellen


Und diesen Mops konnte ich auch nicht überreden mit mir schwimmen zu gehen


Dafür haben wir an Land getobt, was auch lustig war


Der Sand war so heiß, dass ich mir hinterher erst mal die Pfoten kühlen musste


Der war so wasserscheu, dass ich mich ihm noch nicht einmal nass nähern durfte


Und dann traf ich zwei ganz Clevere. Begonnen hatte unsere Begegnung damit, dass ich mich mal kurz zum Pipi machen verzogen hatte. Da kam der Eine von denen glatt hinterher, was an sich ja schon eine Indiskretion darstellt, aber was dann kam, schlägt dem Fass den Boden aus.


Da übermalt der „Flegel“ doch glatt mein Graffiti


Die haben sich einfach lange Beine wachsen lassen, damit sie nicht schwimmen müssen


Zum Abschluss habe ich noch eine leckere Kaustange gefunden – sehr erfrischend


Da das Wetter in den nächsten Tagen auch weiterhin so gut sein soll, werden wir bestimmt auch noch wieder an den Strand fahren. Mal sehen, was ich da noch so erlebe.

Ein freundliches Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Lieber Clooney, ich beneide Dich so sehr, dass Du so nah am Strand wohnst!es ist einfach fantastisch!
    Die Möpse mögen kein Wasser, weil sie vielleicht auch so nicht so gut Luft bekommen und im Wasser wied die Sache auch nicht besser... Ich weiß es nicht! Ich mag "hundische" Möpse sehr, sie sind lustig und spielen gerne auch mit mir, sonst als Kleinhund-Fresser gerne abgestempelt ( völlig zu unrecht!!!!).
    Liebe Grüßüße und badet auch für mich, Deine Freunde und Du!
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      beim Spielen sind Möpse echt klasse, die können so gut Haken schlagen.
      Ich hatte gar nicht gewusst, dass Du auch kleine Hunde frisst, ich dachte, dass das nur kleine Katzen sind ;-).

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  2. Ach Clooney,

    nicht nur Möpse wollen nicht schwimmen. Da gibt es gaaanz viele andere. Ich hab letztens einen glatten Foxterrier gesehen, der auch nicht ins Wasser wollte, obwohl ich ihm gezeigt habe, wie es geht. *kopfschüttel*

    Und das mit der Indiskretion beim Pipi machen und dein Kunstwerk zerstören, geht ja wohl gar nicht. Warum hast du nicht Gleiches mit Gleichem vergolten und nochmal drüber gemacht?

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      ich wollte seins ja noch mal übermalen, aber ich hatte keine "Farbe" mehr.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  3. Hallo Clooney,

    oh man das mit dem Strand ist so genial - da wird man fast neidisch!
    Die Nudlis mögen auch kein Wasser. Ist es dem Herrn Nudlis extrem warm leget er (ganz NEU) mal seine beiden Voderpfoten in eine Pfütze. Mehr aber auch nicht.

    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babs,

      dann schick Deine Nudlis mal bei mir vorbei und ich zeige denen wieviel Spaß man im Wasser haben kann. Erfrischend ist es obendrein noch.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  4. Hallo Clooney,gerade wegen der großen Hitze finde ich deine Erzählungen und Abenteuer sehr erfrischend. :-)
    Möpse ja oder nein, ich finde dich viel schöner und du sabberst nicht so ...
    Danke. Liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      ich sabbere nur vor meinem Napf, wenn Herrchen mich warten lässt und noch nicht "Guten Appetit" gesagt hat, was mein Fresskommando ist.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  5. "Die haben sich einfach lange Beine wachsen lassen, damit sie nicht schwimmen müssen..."

    sowas dachte ich mir auch schon :-)

    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      und im Moor bei uns in der Nähe haben die Zweibeiner alle gaaanz große Füße, damit sie nicht versinken. Das hat Herrchen mir erklärt.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  6. Cloooooneeeey, wir beneiden dich um den schönen Strand. Wir wollen auch!


    liebste Grüße
    Dani mit Inuki, Skadi und Ghandi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr 4,

      wenn Ihr wollt, kommt mich doch einfach besuchen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  7. Hiiiilfe, ich sehe zum Teil alles doppelt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      das habe ich auch schon bemerkt. Vielleicht hatte Herrchen ja getrunken und alles doppelt fotografiert.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  8. Möpse sind eh etwas eigenartig..einer ist einfach mal in unser Hundemobil gestiegen,während Conrad schon eingestiegen war.Ihm sind fast die Augen raus gefallen.Und die Besitzer sind einfach weiter gelaufen als wäre das völlig ok..so musste Fraule den frechen Mops aus dem Auto befördern,sonst säße der noch heute da.
    Also Möpse haben wir nicht mehr gern.
    Tolle Bilder von deiner XXL Pool Party und auch die Geschichten sind sehr erfrischend.
    Stubser Lila und Grüße von der 2beinerin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lila,

      bis auf wenige Ausnahmen waren zu mir alle Möpse richtig nett und ich konnte auch gut mit denen toben. Ich bin aber auch immer ganz vorsichtig gewesen, sonst heißt das nachher noch, dass ich denen die Nase kaputt gemacht hätte.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  9. Sockenhalterin Sabine24. Juli 2013 um 21:28

    Ich befürchte die Möpse haben Angst zu ertrinken. Sie kriegen doch so schon so schlecht Luft und zum Schwimmen ist Luft recht sinnvoll. Das Foto von Pfötchenkühlen gefällt uns aber sehr gut.....
    Ach, ja Strandausflüge sind doch wirklich sehr schön...

    Viele liebe Grüße

    sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      die kriegen schlecht Luft? Und ich habe mich schon gefragt, was die teilweise für obszöne Geräusche von sich geben.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  10. Hey Clooney, das sind aber tolle Spielkameraden am Strand gewesen. Möpse sind teils wahre Energiebündel. Wir werden bei diesem Wetter auch so oft wie es geht an die Nordsee fahren, wenn auch ohne Strand, sondern mit Deich.
    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roveena und Aaron,

      und die können Haken schlagen mit ihren kurzen Beinen, dass ich da ganz schön alt aussehe.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  11. Wow! Was für tolle Bilder, richtig schön!
    Ich wünschte meine zwei wären auch so fotogen, leider hat Josch Angst vor dem Geräusch der Kamera und guckt daher immer wie ein Eichhörnchen wenn's blitzt, und Fyn ist so fasziniert das immer nur Nahaufnahmen von seiner schnüffelnden Nase rauskommen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,

      wenn ich nicht gerade mit anderen Hunden tobe, möchte ich auch ganz gerne Nasenfotos gemacht haben. Herrchen sagt aber, dass ich weiter weg bleiben muss, weil meine "Mike-Krüger-Nase" sonst nicht ins Bild passt. Keine Ahnung, was er damit meint.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  12. Ohh, ein Hundeblog.
    Clooney, ich glaube, ich muss jetzt öfter von deinen Abenteuern lesen :) Seit es meine Hündin nicht mehr gibt, fehlt ihr Hunde mir doch schon sehr. Dafür hat sich jetzt mein Kater als Co-Blogger eingeschlichen...

    Liebe Grüße,
    Diana von spiegelklappern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      das mit Deiner Hündin tut mir leid und ich weiß wie das ist, weil meine Mama auch 4,5 Monate nach meiner Geburt über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
      Aber wenn Du möchtest, kannst Du ja öfter hier vorbeischauen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  13. Ganz ehrlich... Ich würde auch gerne wohnen, wo Du wohnst. Und der Beitrag, wie immer lustig und klasse.

    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      dann zieh doch "einfach" hierher. Die Häuser sind hier gar nicht so teuer. Oder Du machst mal Urlaub hier.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  14. Jaha.. das kenne ich nur zu gut. Meine Mopsdame mag Wasser auch nur im Napf, mehr "darf" nicht. Ich habe einmal gelesen das es wohl mit der Körperform zusammen hängt, das sie nicht so gut schwimmen können. - Warum sie allerdings nicht mal eine Pfote ins Wasser hält und drei Tage beleidigt ist, sollte man sie waschen, ist mir allerdings schleierhaft ;) Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      wenn es mit der Körperform zusammenhängt, dann könnten manche Zweibeiner auch nicht schwimmen :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...