Samstag, 21. September 2013

21.09.2013 - Regelrechter Regelwahn

Wie ich ja gestern bereits geschrieben hatte, waren wir nun am Strand des Brombachsee angekommen und gleich wollte ich eine Runde schwimmen gehen. Herrchen hatte dann doch Abstand davon genommen, eine Runde mit mir zu plantschen – Weichei.

Meine Vorfreude war unbeschreiblich.


Jetzt geht’s los!


Hinein in das kühle Nass


Vorher sollte ich noch mal für Herrchens Fotophilie posen. Das hätte ich lieber nicht machen sollen. Denn was ich da gesehen habe, ließ mir sämtliche Haare zu Berge stehen.


Oh mein Gott, was sehe ich da denn? Spinnen die Bayern?


Was soll denn der Quatsch???


Haben die in Bayern noch nichts davon gehört, dass der Tierschutz im Grundgesetz steht? Ist ein Hund etwa kein Tier? Katzen, Goldhamster und Elefanten dürften da ja ganz offensichtlich schwimmen. Zumindest war für die kein Verbotsschild aufgestellt.

Und im Gegensatz zu manchen Kindern pullern wir Hunde auch nicht ins Wasser.

Es ist wirklich eine Unverfrorenheit, dass man als Steuerzahler in diesem Land diskriminiert wird und sich alles gefallen lassen muss. Was sagst Du gerade, Herrchen? Er meint, jetzt wüsste ich wie sich die Zweibeiner fühlen. Nun denn.


Wenn Ihr dieses Foto seht, wisst Ihr wie klein ich mich da gefühlt habe


Das war dann ja schon die zweite Enttäuschung heute. Erst schmeckt das Wasser nach Wasser und dann darf Hund nicht ins Wasser.

Doch zum Glück fand ich bald Zerstreuung neben dem See. Das war nun wirklich was für einen echten Rüden wie mich. Wagemutig wollte ich mich schon auf den Weg machen, um die schwindelerregenden Höhen zu erklimmen, als …


… Frauchen meinte, dass ich das nicht dürfe, weil das zu gefährlich ist


Hatte sich denn die ganze Welt gegen mich und meinen Abenteuergeist verschworen? Sogar mein eigen Fleisch und Blut (ist Frauchen ja nicht wirklich, aber ich nenne sie so) gönnt mir keinen Spaß. Das ist echt ein Fall für den Tierschutzbund.

Wir sind dann ungeschwommener Dinge weiter bis an das Ende des Sees gegangen.


Da zogen dann auch noch dunkle Wolken auf – na toll!


Und als sich mir auf dem Rückweg, wo dann zum Glück die Sonne wieder hinter den Wolken hervor kam, dann folgendes Bild bot, hatte ich endgültig die Schnauze voll.


Wenn die ins Wasser dürfen, …


… dann darf ich das schon lange!


Ich bin dann erst mal minutenlang voller Freude rumgeschwommen. Herrchen hat sich dann mir zur Seite gestellt und auch noch Stöckchen geworfen. Wir haben uns, weil auch keine Menschenseele weit und breit zu sehen war, unsere Regeln selbst gemacht. Somit war mein Tag dann am Ende doch noch gerettet.

Morgen erzähle ich Euch dann von meinem früheren Leben als Ritter Clooneybert.

Ein geregeltes Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Huhu, ich finde diese Regeln auch blöd! Nie dürfen wir ins Wasser wo wir wollen... Finde ich aber richtig gut, das ihr eure eigenen Regeln macht!!!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bonjo,

      ich muss ja sagen, dass wir die Regeln nur selbst machen, wenn wir keinen stören, aber dann sind die Regeln ja auch unsinnig.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  2. Hallo Clooney,

    das sind ja echt miese Regeln bei den Bayern. Da hätte ich mich auch nicht dran halten wollen und dass Frauchen dann auch noch als Spielverderberin aufrtitt, ts...

    Ich hoffe, der nächste Post wird wieder freudiger für dich!

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      Frauchen ist nur ein wenig besorgt um mich, weil sie mich sooooo doll lieb hat.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  3. So eine ungerechtigkeit aber auch,
    tja als Steuerzahler hat man die Schnauze voll anstatt die Nase vorn.
    Aber gut das du doch noch ins Wasser gekommen bist ;-)
    Und Gsd hat dein Frauchen dich vor dem Seil-Garten bewahrt.
    Ich lache noch immer über Darth Vader,
    viele Grüße
    Johanna mit der Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lila,

      ich habe mir das im Nachhinein mit dem Klettern auch noch mal überlegt und habe es zum Glück nicht gemacht. Denn ich bin, auch zum Glück, ja keine Katze.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  4. Hallo Clooney unabhängig davon, was ihr als schön empfunden habt,
    euer Bericht ist einfach wieder schön. Ich liebe diese Fotos und
    habe mich besonders gefreut, als du wieder ins Wasser konntest.

    Wünsche euch einen schönen Wahlsonntag. :-)
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      das war ja schon schön da, aber das Schönste war tatsächlich das Schwimmen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  5. Hallo Clooney, leider ist es fast überall verboten und wir Hunde dürfen nicht in den Badeseen baden! Aber ich kenne so ein paar Ausnahmeplätze, die das Leben in Bayer erträglich machen!
    Ich hoffe, Du hattest Spaß und bin erleichtet, dass niemand Dich erschossen hat, so wie es dem armen Bär Bruno ergangen ist! ;)
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      nur weil ich da geschwommen bin, bin ich ja noch kein Problemhund :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  6. Regeln sind dazu da um überschritten zu werden! Echt, wie können Menschen solche Verbote aufstellen? Deine Reportage gefällt mir seeehhhr, besonders da es am Schluss doch noch ein gutes Ende genommen hat.
    sonntagsnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      wenn es da voll gewesen wäre und ich Leute gestört hätte, hätte Herrchen das auch nicht erlaubt.
      Aber warum glauben eigentlich alle, dass Hundebesitzer sowas nicht auch von alleine erkennen würden?

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  7. Ja lieber Cloony die menschlichen Gesetze...sind oftmals ausgezeichnet von Willkür. Wir haben hier einen Deichabschnitt der Hundestrand heißt...die Hunde allerdings an der Leine zu führen sind (Ok steht auch so in den Bestimmungen zum Nationalpark Wattenmeer, kann ich also verstehen) dann steht da aber noch Hunde dürften nicht ins Watt...das wiederrum steht nicht in den Bestimmungen zum Nationalpark...also ignoriere ich das auch und nehme Aaron mit ins Watt. Angeleint aber immerhin dabei.
    Dieses doofe Verbotsschild hat auch nur der Tourismusverein aufgestellt und der hat in meinen Augen über diesen öffentlichen Deichabschnitt nichts zu gebieten...schlimm genug dass man für den Besuch des Deichs zu bestimmten Zeiten sogar Geld zahlen muss. Aber wir gehen halt in der Saison erst abends an den Deich und nun im Herbst nehmen die auch schon Geld mehr dafür.

    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roveena und Aaron,

      Geld bezahlen damit man auf dem Deich gehen darf???????? Ihr tut mir wirklich leid, aber noch mehr diese Gimpel, die sich diesen Schwachsinn ausgedacht haben.
      Und am Hundestrand Hunde anleinen zu müssen zeugt auch nicht gerade von Intelligenz. Ich stelle mir mal vor, dass auf einem Kinderspielplatz die Kinder an Mamas Hand bleiben müssen ...

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  8. Bei den Bayer weiß man wirklich nicht sooo genau was ... na, jedenfalls Ende gut, alles gut - und falls jemand tatsächlich eines deiner seidenweichen Haare im See finden sollte, so kann er es behalten oder dir zusenden - oder?

    Liebste Grüße sendet dir - Bente

    PS: Ich hatte noch nie in meinem Leben so saubere Ohren *freu* - Danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      nicht nur, dass man bei den Bayern nie so genau Bescheid weiß, man versteht sie teilweise ja auch so schlecht, weil sie immer so reden als wenn sie ein Kilo Kaugummi im Mund haben - zumindest genauso unverständlich ;-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      P.S. Meinst Du, dass ich ein Diplom als Hals-Nasen und vor allem Ohren-Hund beantragen sollte?

      Löschen
  9. Wir waren letztes Jahr auch auf nem Aussie Treffen an einem See wo Hunde verboten waren...naja...wir haben die Regeln auch umgeschrieben. Es war niemand da, niemand hats gesehen also was solls....rein in die Wellen.
    MAcht ihr schon richtig so.

    lg Becki und Joy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Becki und Joy,

      Autofahrer sind ja auch nicht anders, wenn es keiner sieht, fahren sie auch oft zu schnell.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  10. Diese Regeln sind wirklich blöd. Aber das ist nicht nur in Bayern so. Hier in unserer Gegend gibt es KEINEN EINZIGEN See, in dem Hunde baden dürfen. Dabei machen Hunde beim Baden doch nichts kaputt. Manchen Menschen sind schon doof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pfotengang,

      und wie man ja gesehen hat, habe ich nicht nur nichts kaputt gemacht, sonder auch noch beim Umweltschutz geholfen und die Stöckchen aus dem Wasser geholt.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  11. Recht hast Du! Wenn niemand da ist, wir keinen stören und auch nicht gerade irgendwelche Enten brüten, dann gehe ich auch ins Wasser - mit Frauchens Erlaubnis -. Schließlich zahlen wir ja auch Steuern! Weiterhin viel Spaß und bis zum nächsten Abenteuer.
    Pfötchen,
    Dein Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charly,

      und da am Brombachsee waren außer mir gar keine anderen Tiere und außer Frauchen und Herrchen auch nicht viele andere Zweibeiner. Und die, die da waren, waren nicht im Wasser.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  12. "Wir haben uns, weil auch keine Menschenseele weit und breit zu sehen war, unsere Regeln selbst gemacht. Somit war mein Tag dann am Ende doch noch gerettet."

    So mag ich Euch.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      wir nehmen Eure Aussage als Kompliment :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
    2. Genauso war es gemeint....

      GlG Sabine

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...