Freitag, 27. September 2013

27.09.2013 - Goldener Herbst

Nach anfänglichem Regen hat sich das Wetter heute noch richtig gut entwickelt. Also sind Frauchen, Herrchen und ich dann noch zum Strand aufgebrochen.

Nachdem es ja schon länger keine Fotos mehr von „meinem“ Strand hier im Blog gegeben hat, fange ich gleich mal mit einem an.


Endlich wieder an meinem Strand toben – Sonne auf dem Fell und Sand unter den Pfoten


Doch vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. So auch bei mir. Zuerst waren wir nämlich am Deich und ich musste zeigen, dass ich ein braver Hund bin.

Eigentlich ist das ja Unsinn, denn JEDER weiß, dass ich ein braver Hund bin. Nur Frauchen und Herrchen scheinen das in ihrer Schusseligkeit immer wieder zu vergessen. Also kam erst mal wieder das langweilige Übungsprogramm mit Sitz, Platz, Hier, Bleib, Fuß und dem sonstigen, überflüssigen Quatsch.

Dann haben wir auch noch ein bisschen suchen und apportieren geübt. Hätten doch Frauchen und Herrchen bloß mal ein wenig bei dem ollen Rütter aufgepasst, dann wüssten sie, dass man einen Futterdummy apportieren lässt. Doch was machen die zwei? Sie werfen ein Stöckchen. Erst durfte ich noch zuschauen, wenn sie es werfen. Dann wurde es schwieriger. Ich musste hinter dem Deich liegen und Herrchen hat das Stöckchen auf der anderen Seite irgendwo hingeworfen. Dann durfte ich suchen.


Hier bin ich auf der Suche


Hatte das Stöckchen aber schnell gefunden und zurück gebracht


Gibt es dafür keine Belohnung?


Ich habe dann auch ein Leckerchen von Frauchen bekommen


Als weitere Belohnung ging es dann noch, wie ich ja bereits sagte, zum Strand. Und da durfte ich dann auch ungestört toben. Naja, fast ungestört. Doch es waren nicht Frauchen und Herrchen, die mich observierten.

Ich ging gerade einer sehr intimen Sache nach, als mich ein anderer Hund beobachtete.


Was guckst Du?


Hast Du Problem, Alda?


Vielleicht habe ich doch zu böse geguckt, auf jeden Fall kam er nicht mehr zum Spielen zu mir. War aber nicht so schlimm, denn es war auch so richtig toll wieder am Strand zu sein.

Jetzt schüttel ich mir noch mal den letzten Sand aus den Ohren auf den frisch gewischten Fußboden und gehe dann ins Körbchen. Ich kann es nämlich nicht mit ansehen, wenn Herrchen sich aufregt.

Ein sandiges Wuff und bis Übermorgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Nobby,

      ich finde mich auch ganz OK - "Du darfst" das also auch :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  2. Wuff, sind das tolle Bilder, der Ausflug hat sich gelohnt. Das mit den vergesslichen Menschen kenne ich gut - immer diese Wiederholungen.
    Schöne Herbstage wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      warum reicht es den Zweibeinern nicht, wenn wir EINMAL gezeigt haben, dass wir etwas können?

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  3. Hallo Clooney,

    ich kann mit genau Euren Weg vorstellen...war ja schon mal da. ;o)

    Am Deich üben und sich mit den Strandweg belohnen. Eine gute Idee, mein Alda. Hast Du vielleicht nicht nötig, aber wenn's das Rudel erfreut.

    Halt die Sandohren steif

    Sabine mit Socke




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      es war fast der gleiche Weg, den wir zusammen gegangen sind, nur nicht ganz so lang, aber genauso schön.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  4. Hey Clooney,

    schön, dass du es endlich wieder zum Strand geschafft hast. Das Fuß-Platz-Sitz-Bleib-Programm hätte man sich ja echt sparen können. Du bist doch soooo brav! Das sollten deine Zweibeiner sich mal aufschreiben, wenn sie so vergesslich sind. Das mit dem Sand aus den Ohren schütteln, finde ich toll. Ich leg den Dreck gerne auf den frisch gesaugten Teppich oder auf die Couch, das ist auch lustig.

    Wuff-Wuff Dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      ich hätte ja auch den frisch gewischten Fußboden sauber gelassen, wenn ich aufs Sofa dürfte :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  5. *g* der Futterdummy wäre wohl für viele Hunde das Lieblingsspielzeug zum Apportieren. Aber warum Futter rein packen wenn man es auch ohne hinbekommt ;-) ich hab es bei Aaron mal mit einem Futterdummy versucht und festgestellt, dass Aaron damit gar nicht arbeiten konnte. Immer den Futterduft in der Nase war er eher irre als lernbereit.
    Bei Aaron klappt eine Übung immer besser, wenn es Futter erst hinter her gibt und er es nicht vorher sieht oder doll riecht.
    So wir werden gleich in die Hundeschule starten und wünschen euch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roveena und Aaron,

      Futterduft ist doch das tollste der Welt und für Leckerchen tu ich alles. Ich würde das gerne mal ausprobieren, ob es geht.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  6. Heute nehme ich mir auch mal wieder die Zeit, dir zu schreiben!
    Ich schaue wirklich sehr gerne und oft hier rein, ich mag deine Geschichten und die Fotos :)
    Ein schönes Wochenende und

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      ich sag Herrchen auch immer, dass er nicht nur lesen soll, sondern auch mal Kommentare hinterlässt, sonst kann doch keiner seine Spur erschnüffeln :-)
      Doch tatsächlich das WICHTIGSTE ist wirklich, dass man liest.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  7. Na Alda,
    da hast de ja wohl vollet Programm gehabt,wa? ;)
    Die Strandfotos sind wieder toll man sieht die Sonne in deinem Fell strahlen.
    Aber Herrchen hätte ja mal ein größeres Stöckchen nehmen können ;-)
    Gut das du den Sand im Flur ablegt hast im Körbchen muss es ja schließlich nicht knirschen..
    Schönes Wochenende
    Johanna mit Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      Sand im Körbchen??? Das geht ja gar nicht, Hund macht doch nicht die eigene Wohnung schmutzig :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  8. Hallo Clooney eine wunderschöne Foto-Geschichte hast du uns gezeigt. Deinen Sand aus den Ohren hast du auch geschüttelt, also kann es morgen wieder weitergehen. Deine Fotos sind und bleiben einfach schön.
    Danke. :-)
    Liebe Grüße kommen von Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      und wie es heute weitergegangen ist, doch davon berichte ich morgen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  9. Hallo Clooney, danke für Deine Strandbilder. Was uns aufgefallen ist: Du sieht auf dem Portraitfoto richtig erwachsen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pfotengang,

      ich BIN auch erwachsen. Nur Herrchen sagt immer, dass ich noch in der Pubertät (was immer das auch ist) sei und doch bitte langsam erwachsen werden sollte.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  10. Hallo Cloneey :)

    war sicher sehr schön auf Deinem Strand - man kann es dir ja auch ansehen, gut, diese Bravheit-Übungen sind sicherlich blöde - was will man machen.
    Hauptsache dann aber richtig toben können ;)

    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn,

      und weil toben das Wichtigste ist, könnten Spaziergänge doch ausschließlich daraus bestehen :-)

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  11. "Gibt es dafür keine Belohnung?"
    Entschuldige bitte, aber ich musste laut *kichern" bei dem Gesichtsausdruck ....:-)

    Liebe Grüße ♥ Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      wenn Hund nicht diesen Gesichtsausdruck aufsetzt, fällt die Ausbeute deutlich geringer aus.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  12. Es freut mich sehr für Dich, dass Du wieder auf Deinen Strand konntest. Ich drücke Dir die Daumen, dass der Herbst noch viele schöne Tage bereithält, dass Du Dich dort noch nach Lust und Laune austoben kannst.

    Dein Herrchen und Frauchen sind wirklich recht vergesslich, klar bist Du ein braver Hund. Und Du bist auch noch ein sehr weiser Hund, denn Du siehst ihnen diese Schwäche nach. Zum Glück hast Du dann doch noch Deine Belohnung bekommen, sonst hätte ich mal ziemlich schimpfen müssen mit Deinen Menschen.

    Warum hat sich denn Dein Herrchen aufgeregt? Der Sand muss doch schließlich aus den Ohren raus. Verstehe ich gar nicht. Gut, dass Du ins Körbchen gegangen bist. ^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      das ist klasse, dass Du mit Frauchen und Herrchen schimpfen würdest. Ich werde mich beizeiten an Dich wenden.
      Und zum Glück hatte ich den Sand schon vorm Körbchen verloren, das knirscht sonst so beim Umdrehen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  13. Huhu :)
    Dein Strand ist ja echt zu Beneinden! Ich hätte auch gerne einen eigenen Strand.... aber wir wohnen viel zu weit weg...leider!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bonjo,

      vielleicht kommt Ihr einfach mal im Urlaub her. Meine erste große Liebe Paula (auch eine Landseerdame) war mit ihren Zweibeinern auch im Urlaub hier und sie fanden es richtig gut.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...