Donnerstag, 11. April 2013

11.04.2013 - Von einem Seehund, einer Landratte und einem geplatzten Traum


Nachdem Dienstag und Mittwoch eigentlich nicht viel los war, hat Herrchen heute mit mir wieder mal meinen Strand in Krautsand besucht und es hat sich gelohnt, denn ich habe ein paar Bekannte getroffen. Zwar war auch üben angesagt, aber insgesamt war es richtig gut – bis auf das Ende unseres Spaziergangs. Deswegen bin ich immer noch sauer auf den Alten.

Zu Beginn waren wir allein auf dem Deich und am Strand. Da musste ich dann erst mindestens 100 km bei Fuß gehen und bestimmt zwischendurch 1000x Sitz und Platz machen. Hey Herrchen, wenn ich das einmal gut gemacht habe, sollte das doch reichen. Wozu die ständigen Wiederholungen? Du machst Frauchen doch auch nicht mehr jedes Mal die auf, wenn sie ins Auto einsteigen will, oder? Das muss doch mal gesagt werden.

Am Strand durfte ich dann ja auch mal rumlaufen und schnüffeln. Und dann sah ich Lennox. Den kennt Ihr ja auch schon. Und mit dem habe ich ganz toll getobt. Lennox wollte mir dann zeigen wie man schwimmt. Der kann das nämlich ganz gut (ist ja auch ein Wasserhund).
  

Hier bin ich noch alleine am rumlaufen
  

Da tobt Lennox schon mit mir durchs Wasser
  

Zwischendurch war ich mir nicht sicher, ob das Lennox oder ein Seehund ist
  

Mir wurde das dann aber doch zu mulmig
  

Lennox trotzte weiter den Naturgewalten

  
Zum Glück kam er auch mal wieder an Land, denn da fühle ich mich viel wohler
  

Dann kam da noch so ein Großer, der mir immer zeigen will wie stark er ist
  

Mit dieser Süßen war das Spielen dann viel schöner


Bis dahin war ja eigentlich alles gut, aber dann kam das unschöne Ende. Wir waren schon auf dem Weg zum Auto, Herrchen hat sich noch mit dem Frauchen von Lennox unterhalten und mir stieg ein wohlbekannter Duft in die Nase, den ich bisher nur von zu Hause aus der Küche kannte. Dem musste ich auf den Grund gehen wie der hierher kam. Und dann habe ich es entdeckt. Irgendein Wohltäter, der meine missliche Futtersituation bestimmt kannte, hat es für mich am Rand des Parkplatzes hingelegt. Lecker roch es, groß war es und geschmeckt hat es – ja, das weiß ich leider nicht, denn als Herrchen sah, dass ich auf etwas rumkaute, kam er wie ein geölter Blitz an und nahm mir dieses leckere Schnitzel wieder weg. Sonst macht er ja von Allem und Jedem ein Foto, aber jetzt, wo mir das noch ein wenig Zeit zum Kauen verschafft hätte, machte er das nicht – Mist! Und nicht nur, dass er es mir weggenommen hat, nein, er hat es auch noch weggeworfen, anstatt es mit nach Hause zu nehmen und mir da zu geben. Das hat mich ziemlich sauer und traurig gemacht. Auch weitere Schnüffeleien nach anderen Leckerchen wurden prompt unterbunden. Ich verstehe die Welt nicht mehr.
  

Das mit dem Schnitzel nehme ich Dir übel, Herrchen


Ich weiß jetzt auch gar nicht mehr, was ich nach dieser Enttäuschung schreiben soll.

Ein todtrauriges Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Ach Clooney,
    sei froh, dass der "Alte" Dir das Schnitzel weg genommen hat. Im Grunde genommen zeigt es doch, wie lieb er Dich hat. Er könnte ja so eigentlich das Geld für Dein Futter sparen, aber das möchte er nicht, also... Ein echter Liebesbeweis.
    Lieben Gruß von Noomi und Hunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Noomi,

      Schnitzel wegnehmen soll ein Liebesbeweis sein? Schnitzel geben ist einer!

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  2. Clooney nicht böse auf dein 'chen sein, der hat genau das richtige Getan. Da hätte nämlich nen Nagel oder Gift oder oder sonst was böses für dich drinnen sein können. Auch wenn es noch soo lecker duftet, alles was auf der Erde draussen liegt und nicht zu 100% vom 'chen stammt immer liegen lassen.

    lg
    Menolly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Menolly,

      der hätte doch nachgucken können, ob da was drin ist und hätte mir dann gegeben :-(.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  3. Ach Clooney, vergiss den Zwischnfall ganz schnell wieder, Menschen haben da wohl auch ihre Erfahrungen. Mir gefällt dein Freund der Wasserhund, mit dem würde ich auch gerne herumtoben.
    Ein Wuff von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      Lennox habe ich ja nun schon öfter getroffen und der ist echt dufte!

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  4. Hallo Clooney, Schnitzeln, die aus unerfindlichen Gründen am Rand von einem Parkplatz herumliegen, würde ich nicht trauen. Da hättest du ganz schön krank werden können davon! Und dann wäre Toben am Strand erst mal nicht mehr möglich gewesen. Also: lieber das olle Schnitzel vergessen und dafür gute Leckerli von Frauchen/Herrchen futtern um weiterhin am Strand quietschfidel toben zu können.
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Calendula,

      vor Allem hätte ich da ganz schön satt von werden können. Leckerchen von Frauchen und Herrchen sind aber auch gut.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  5. Hallo, Clooney,
    wir haben auch schon öfters was leckeres gefunden, aber Frauchen ist dann immer gleich in Panik und wir kriegen mega Mecker von ihr, wenn wir es nehmen.
    Sie sagt, dass sie das nur aus Angst um uns tut, weil man ja nie wissen kann, ob das nicht jemand mit böser Absicht da hingelegt hat und wir daran schlimm Krank werden könnten.

    LG Flanna und Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flanna und Rike,

      glaubt Ihr, dass man von einem SCHNITZEL krank werden kann? Ich glaube, dass Herrchen neidisch war, weil ich es gefunden habe und nicht er.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  6. Hallo Clooney, leider habe ich nicht so einen Freund wie dich, aber ich hätte genauso gehandelt wie dein Herrchen. Weil dein Herrchen dich so lieb hat, hat er so gehandelt. Es gibt, leider, so viele böse Menschen die einen Freund, wie dich verletzen möchten, auch mit einem verlockenden Schnitzel. Das darf nicht sein ... Gott sei Dank noch einmal alles gut gegangen. Nun möchte ich mich noch, bei dir und deinem Herrchen, für die schönen Fotos bedanken. Sie haben mich sehr erfreut und bringen mir gute Laune. Passt beide gut auf euch auf ...

    Liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      wer mir so nette Kommentare hinterlässt gehört zu meinen Freunden. Also hast Du jetzt einen Freund wie mich :-).
      Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass mich jemand verletzen möchte. Bisher habe ich immer nur gehört, dass ich süß bin.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
    2. Hallo Clooney, danke, dass du mir deine Freundschaft angeboten hast. Ich freue mich sehr, und ja, du bist sehr niedlich ich könnte dich knuddeln. Trotzdem passt gut auf euch auf. Ich wünsche euch auch ein wunderschönes Wochenende. :-))

      Löschen
  7. Oh Clooney, sei nicht traurig, mein Frauchen ist auch so. Wenn ich was Tolles finde und anfange zu kauen, dann greift sie doch echt beherzt mit der ganzen Hand in meine Schnute und zieht mir den Leckerbissen wieder aus dem Hals. Ich finde das auch ganz schön ungehörig. Deswegen konzentriere ich mich jetzt auf Hasenköttel, denn die kann man schneller runterschlucken *hehe*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,

      das mit Herrchens Wurstfingern in meiner Schnauze kenne ich auch. Dann nehme ich demnächst als Ersatz Schafsch...

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  8. Jallo Clooney,

    diese 2Beiner sind doch alle gleich, egal ob deutsche oder italiener!! da habe ich doch gestern, als ich so in meinen Olivenhainen umherflitzte einen ganz tollen Knochen gefunden 8bin mir nicht sicher, aber vielleicht war es sogar ein Wildschweinknochen!) und als ich gerade ganz genüsslich dran rumknabberte stürtzt sich doch meine 2Beinerin wie eine Furie auf mich und entreisst mir den Leckerbissen!! wenn das keine mega Gemeinheit ist!!!!!
    Also, troeste dich Kumpel, du bist nicht der einzige, dem so etwas passiert!!

    Ciao
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cosimo,

      bei Dir und Deinem Frauchen hätte ich ja geglaubt, dass das anders ist. Die sind doch alle gleich (schlimm), was es aber nicht besser macht.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  9. Sockenhalterin Sabine12. April 2013 um 12:17

    Lie ber Clooney,

    da hat es ja schon ein ganz schönes Gefühlsauf und -ab auf Deinem Spaziergang. Üben, toben und dann der Mundraub....Sei gewiss Clooney, auch wenn es schwer zu verstehen ist, Herrchen tut das zu deinem Besten.
    Du msst gehorchen, damit Herrchen in für Dich unüberschaubarenb Situationen agieren und so eine Schnitzel kann auch dem Bauch ganz schön übel mitspielen.

    Kommt vertragt Euch wieder, Ihr seid doch ein tolles Team.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      ich verstehe es wirklich nicht, was Herrchen mir damit Gutes tun wollte, aber lieb haben wir uns trotzdem, keine Angst.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  10. Puuuh.... du solltest das auch unbedingt von einer anderen Seite betrachten... Wer weiß was da dran war, gibt ja nicht nur Hundeliebhaber auf der Welt...
    Die Schnitzel zuhause schmecken eh viel besser ;)

    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pinselpfoten,

      wenn es denn mal zu Hause Schnitzel gäbe :-(.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  11. Lieber Clooney,
    als Hund kann ich es nur sehr gut Deine Enttäuschung wegen des Schnitzels verstehen, aber die Menschen kennen ihre Gattung viel zu gut und deswegen müssen sie misstraurisch sein. Hier bei uns sind schon drei Hunde elendig gestorben, weil eben so Gestörte auf uns abgesehen haben. Die Mamma hat auch immer Angst, aber ich bin mit der Zeit natürlich immer flinker geworden und darüber ist sie sehr traurig, weil sie oft zu spät kommt. Sie hat mir sogar ihre Menschenfinger todesmutig ganz tief in den Rachen gesteckt, damit ich würge, aber es hat null geholfen. Zum Glück war es nichts bösartiges dabei. Aber woher kann man es wissen?
    Also, lerne daraus und renne weg mit dem Schnitzel im Maul das nächste Mal, Du wirst sehen, Du bist viel schneller als Herrchen! :)
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      echt gestorben? Wer macht denn sowas? Jetzt habe ich das schon ein paar Mal gelesen, dass es böse Menschen gibt, die uns Hunden böses tun wollen.
      Aber der Tipp mit dem Weglaufen ist gut, denn ich bin viiiiiel schneller als Herrchen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  12. Oberpinselpfote hat recht. 1. schmeckt es zuhause viel besser. 2. ist es zuhause viel gesünder und 3. zeugt das von ganz großer Liebe Deines Herrchens, dass er so gut aufpasst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pfotengang,

      auch wenn ich das jetzt schon öfter gelesen habe. Mal von Hund zu Hund, glaubt Ihr, dass ein Schnitzel zu Hause besser schmeckt und gesünder ist, und dass es große Liebe ist, wenn einem solch ein Leckerbissen entrissen wird?

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  13. Du bist bei deinem Herrchen in den besten Händen. Er macht sich Sorgen um dich und will nicht, dass du dir an falschem Essen den Magen verdirbst. Allerdings hätte er dir daheim ruhig mal ein Schnitzel geben können ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella

    PS: @ Thomas: Meine Hunde hätten daheim auch kein Schnitzel bekommen. Ich wollte Clooney nur aufmuntern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      endlich jemand, der voll auf meiner Seite ist. ZU HAUSE HÄTTE ICH DAS SCHNITZEL BEKOMMEN MÜSSEN!!!

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Anm. v. Herrchen: Hallo Isabella, das habe ich auch nicht geglaubt :-).

      Löschen
  14. na sei mal froh das du das schnitzel nicht verschluckt hast. ich hab vor zwei wochen gesehen was so ein doofes hähnchen mit meinem freund gemacht hat. ne lieber zuhause essen. schmeckt sowieso viiiieeel besser.
    ihr habt ganz schön hohe wellen. bei uns sind die zum glück nicht so hoch. ich geh auch lieber im seichten wasser planschen als schwimmen, aber wenn frauchen geht muss ich ja mit zum aufpassen. ja an strand müsste ich eig. auch mal wieder.
    also bis dann
    pfotig sandy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...