Freitag, 28. Dezember 2012

28.12.2012 - Eine Seefahrt, die ist lustig

…. eine Seefahrt kann aber auch langweilig sein. Und ich hatte heute auf der Fahrt in den Urlaub gleich zwei davon, von der gefühlten Ewigkeit im Auto ganz zu schweigen.

Heute Morgen habe ich mich noch ganz doll gefreut auf den Urlaub. Wie ich ja schon mal geschrieben hatte erwarteten mich doch Sonne, Strand, Palmen und blaues Meer. Also erst mal rein ins Auto und ab zum Flughafen. Nach einer halben Stunde sind wir dann aber auf ein Schiff gefahren und damit über die Elbe. Die kenne ich schon von dem Strand, wo ich immer tobe. Jetzt müssen wir doch aber bald am Flughafen sein!? Irrsinnig lange Autofahrt und dann – wieder eine Fähre!? Diesmal war da noch mehr Wasser, aber blau war das noch nicht. Frauchen und Herrchen sind dann mit mir auf dem Schiff rumgelaufen. Leute, ich sage Euch, dass es nicht immer ein Vergnügen ist so große Ohren zu haben. Ich hatte echt Angst, dass ich von Bord wehe.

Wind von Achtern


Dann wieder runter vom Kutter. Jetzt sind wir aber bald am Flughafen, oder? Dann sagten Frauchen und Herrchen „So, Clooney, jetzt sind wir da. Das ist Pellworm. Und dies hier ist das Hotel Friesenhaus, wo wir schlafen.“ Wie bitte??? Wollt Ihr mich verarschen? Hier sieht es doch genauso aus wie zu Hause. Wasser, Deich, plattes Land und was das schlimmste ist, es ist genau das gleiche besch… Wetter. Das hatte ich mir doch ein wenig anders vorgestellt. Hoffentlich haben die hier wenigstens einen Hundewhirlpool.

Frauchen und Herrchen finden diese Insel ja ganz toll, weil sie hier geheiratet haben und jetzt in dem gleichen Hotel wieder sind. Sie haben sogar einen Leuchtturm im Zimmer.

Der leuchtet die ganze Nacht am Bett (hoffentlich kann ich dabei schlafen)


Und vom Zimmerfenster aus können die beiden den Leuchtturm sehen, auf dem sie geheiratet haben.

Frauchen und Herrchen sagen immer das waren die 153 Stufen zum Glück


Apropos Glück, ich hatte mal wieder Pech heute. Wie ich ja eingangs schon sagte, war die Autofahrt ziemlich lang (Anm. von Herrchen -es waren zwei Stunden mit zweimal Pause jeweils vor den Fähren) und ich wusste nicht, was ich da machen sollte. Ein bisschen habe ich geschlafen, doch das geht nicht die ganze Zeit. Also wollte ich den beiden vorne einen Besuch abstatten.

Dieser Versuch wurde durch ein energisches „Zurück!“unterbunden


Anschließend wurde ich wie ein Schwerkrimineller observiert. Ich konnte mich nicht mehr rühren, ohne dass Herrchen es nicht gemerkt hätte.

echte Stasimethoden sind das (welcher Hundehasser hat eigentlich den Rückspiegel erfunden?)



Dann muss ich Herrchen halt überraschen und mich ein wenig nützlich machen. Das Ergebnis seht ihr hier.


Das Gesamtergebnis der Stiftung Hundetest für diese Tasche – ungenügend. Transportieren Sie keine Wertgegenstände in ihr, weil die Griffe sehr leicht reißen und die Tasche mitsamt den Sachen zu Boden fällt. Habe ich den beiden doch echt gut geholfen, oder? Was da alles hätte passieren können.

Herrchen hat das mal wieder nicht gefreut. Dem kann man auch gar nichts Recht machen. Er meinte nur – TATORT Auto.

Und dazu hat ER dieses Foto ausgesucht. Warum auch immer?


So, liebe Leute, das war es erst mal von mir für heute. Seeluft macht echt müde. Ich geh jetzt auf meine Decke, die ausnahmsweise, und das ist echt klasse, bei Frauchen und Herrchen im Schlafzimmer ist.

Ein schläfriges Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Lieber Clooney,
    da ist wohl bei deiner Reiseplanung einiges durcheinander geraten. Jedenfalls hatten deine Leinenträger eine andere Reiseroute. Das ist doch ganz romantisch wenn sie jetzt jeden Tag den Leuchtturm sehen, in dem sie geheiratet haben. Klar kann so eine Autofahrt auch langweilig sein. Bei so einer Gelegenheit hatte ich schon mal die Sicherheitsgurte zerlegt. Naja, Beifall gab es nicht dafür.
    Auf jeden Fall wünsche ich euch einen schönen Urlaub.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emma und Lotte,

    bin jetzt wieder erholt vom Urlaubsstress und kann Euch endlich antworten. Wie Ihr vielleicht schon wisst, war der Urlaub noch ganz toll und war die Fahrerei im Auto wert.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...