Freitag, 10. Mai 2013

10.05.2013 - Frechheit siegt


Hallo, ich muss mich erst mal dafür entschuldigen, dass mein Sekretär gestern nicht dazu zu bewegen war etwas zu schreiben. Da hatte ich ihm tagsüber freigegeben und abends war Herrchen dann wie er es nannte „indisponiert“. Ich glaube ja, dass er wieder Sport gemacht hat, denn er sprach genauso wie in meinem Beitrag Herrchen wird alt, wo er auch nach dem Sport total erschöpft war.
Diesmal hatte er es aber mit dem Sport echt wahnsinnig übertrieben, denn er war heute Morgen immer noch kaputt. Frauchen ist dann heute Morgen zum Shoppen gewesen und kam schwerbepackt, aber überglücklich zurück. Heute Nachmittag sind wir dann zu dritt losgefahren. Ich habe mich dann schon auf toben am Strand gefreut, aber wir sind zum Tierarzt gefahren, dabei bin ich gar nicht krank oder so. Nee, die beiden haben mich bei Maria und Pauli abgeliefert, weil die zwei schon wieder zum Shoppen wollten. Herrchen meinte nur: „Wenn Frauen Blut geleckt haben, sind sie beim Shoppen nicht mehr aufzuhalten.“
Lass die doch ruhig einkaufen so viel und so lange sie wollen, ich vergnüge mich mit Pauli. Und das ging den ganzen Tag so. Wir (zumindest ich) hatten richtig viel Spaß heute.
Heute Abend haben sie mich dann wieder abgeholt und wir sind nach Hause gefahren. Sie haben dann ihre ganzen Einkäufe ausgepackt und mir haben sie auch etwas mitgebracht. Darüber habe ich mich zunächst riesig gefreut. Warum zunächst? Dieses „Geschenk“ entpuppte sich nämlich als Körbchenbesetzer, aber seht selbst.
  

Der wollte einfach zu mir in mein neues Körbchen
  

Zunächst ja noch vorsichtig, aber dann ganz schön dreist, ohne zu fragen
  

Herrchen, darf der das?
  

Der macht sich ganz schön breit hier …
  

Jetzt ist meine Geduld aber am Ende
  

Jetzt zeige ich dem mal, wer hier Chef ist
  

Dem muss man echt mal Manieren beibringen
  

Der wehrt sich nach Leibeskräften
  

Aber ich gebe nicht auf
  

Geschafft, jetzt habe ich mein Körbchen wieder für mich alleine
  

Oh nein, der kommt schon wieder!
  

Jetzt gebe ich doch auf


Jetzt wisst Ihr, warum ich mich nur zunächst gefreut habe. Frechheit siegt eben – leider war es nicht meine Frechheit. Ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen in Zukunft nur noch ein halbes Körbchen mein Eigen nennen zu können.

Deshalb auch nur ein halbes Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Hallo Clooney,

    Dein Körbchenbesetzer ist aber niedlich - vielleicht findest Du es irgendwann ganz nett, nicht alleine zu schlafen. Außerdem kannst Du jetzt immer mit einem Kumpel kuscheln. Auch starke Männer brauchen manchmal jemanden zum Anlehnen :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella, Damon und Laika,

      na gut, dann lasse ich ihn halt bei mir, aber wenn der sich zuuu breit macht, fliegt er wieder raus.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  2. Hey Clooney,

    der ist doch gaanz klein, der nimmt doch nicht ein halbes Körbchen ein. Quietscht dein frecher Körbchen-Mit-Bewohner? Damit kannst du Herrchen und Frauchen nämlich schön nerven. Am besten immer gaaanz laut rumquietschen, wenn sie am Telefonieren oder Fernsehen sind. Was meinst du, wie schnell du dein Bett dann wieder für dich hast.

    Quietsch-Quietsch, äh, sorry Wuff-Wuff

    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      darauf haben Frauchen und Herrchen beim Kauf wohl geachtet, dass der NICHT quietscht. Deine Taktik wird leider nicht gehen.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
    2. Hallo Clooney,

      dann hab ich noch eine für dich: Schon mal mit Sezieren versucht? Du nimmst dem unfreiwilligen Körbchen-Mitbewohner einfach die Eingeweide raus. Ist eine super Diät für den Mitbewohner und lange geht er dir dann nicht mehr auf die Nerven.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Hihi, wie süüüüüß! Ungefähr so könntest du dir das Leben mit Anila vorstellen.... :D Die würde auch irgendwann auf dir drauf sitzen ^^
    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Abby,

      ich stelle mir gerade vor wie Anila auf Dir drauf sitzt :-).

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  4. hehe wie süss!!

    Jetzt hast du einen kleinen Hundefreund der mit dir ALLES teilenm möchte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babs,

      wirklich ALLES teilen? Von meinem Futter kriegt der NIX ab, ist eh schon so wenig.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  5. sehr niedlich dein neuer Mitbewohner. Aber der paßt doch noch locker mit ins Körbchen und zu zweit Kuscheln ist doch auch ganz schön,
    liebe Grüße
    Roveena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roveena,

      wenn der ein Kuschelersatz für Frauchen oder Herrchen sein soll, dann verzichte ich.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  6. Hallo Clooney, ich lese, Du hast es manchmal richtig schwer, besonders mit Deinem Körbchenbesetzer. :-))
    Nur freue ich mich, dass Du Deinen Widerstand aufgegeben hast, denn Dein neuer Spielfreund ist ja so niedlich. Natürlich nicht so schön wie Du, niedlich darf ich ja zu Dir nicht mehr sagen Du bist schon "Groß", aber "knuddeln" möchte ich Dich schon. Euch allen ein schönes Wochenende. :-))
    Liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margot,

      Du hast Recht. Wir echten Hundekerle hören nicht so gerne die Begriffe "süß" oder "niedlich", denn das sind die kleinen Schwestern von "sche..." ;-).

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  7. Hallo Clooney, manchmal ist so ein Hundeleben nicht leicht ;) Aber bei so einem niedlichen neuen Freund macht doch das Teilen bestimmt ein kleines bisschen Spaß, hoffe ich. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina,

      MANCHMAL nicht leicht? Wir müssen immer das tun, was Frauchen und/oder Herrchen sagen und jetzt muss ich auch noch mit so einem Dahergelaufenen mein Körbchen teilen ...

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  8. Lieber Clooney,
    ist doch nett, dass Deine Lieben Dir etwas mitgebracht haben. Und Du weißt
    nicht, wozu so ein Kumpel noch gut sein kann. Mit dem kann man vielleicht noch etwas aushecken und man kann ihn als Verursacher eines Übels vorschieben....
    Mach mal ruhig etwas Platz im Körbchen....
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Socke,

      das ist ein guter Tipp. Wenn ich was angestellt habe, sage ich einfach, dass er es war :-).

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  9. Oh Clooney, das ist ja lustig, ich habe noch gar nicht mitbekommen, dass du auch einen neuen Mitbewohner aus Schweden hast *hihi* Hat deiner denn auch einen Namen? Ich hoffe James macht sich heute Nacht nicht so breit, wie dein Zimmergenosse ;)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,

      meiner hat noch keinen Namen, aber wenn ich darf, werde ich ihn "Lillo" nennen :-).

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  10. Hä?
    Beim Futter ist aber aus mit lustig - und wenn der sich des Nachts so breit macht wird er weggekickt - oder?

    Ohne zu fragen einen Untermieter reinsetzen - nicht zu fassen...Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      da merkt man gleich, dass Du auch Norddeutsche bist. Hier wird nicht lange gefackelt. Wenn der Kerl frech ist, wird er an die Luft gesetzt - BASTA!

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  11. Hallo Clooney,
    da bist du ja richtig zu bemitleiden. bis wann bleibt er denn? vlt hast du ja bald dein körbchen wieder für dich. oder lenk ihn ab und dann sperr ihn aus.
    pfotig sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandy,

      bei solchem Besuch weiß man ja nie genau wie lange er bleibt. Es ist aber wie mit Fisch - nach drei Tagen fängt er an zu stinken.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  12. hey Clooney sieh mal nach was in ihm steckt (das meine ich wörtlich!),dann wird dein ungewollter Mitbewohner schon das Weite suchen ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mocca,

      ich wollte ja schon in sein Innerstes vorstoßen, aber da hat Herrchen mich gebremst.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen
  13. Prust ! Wir haben die Geschichte erst heute gelesen, liegen aber trotzdem vor Lachen auf dem Boden.
    Ein Gutes hat die Sache: der Kleine wächst nicht mehr so viel, du hast also noch genügend Platz.
    Und vielleicht hat er ja nach ein paar Tagen genug und sucht sich etwas Eigenes. Die Hoffnung nicht aufgeben !
    Du kannst ihn aber auch zu mir schicken. Ich habe nämlich gar kein Körbchen. Mal gucken, was er dann macht.

    Grüße, alter Kumpel
    dein Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angus,

      darfst Du denn mit im Bett schlafen, wenn Du kein Körbchen hast?
      Aber auch wenn der Lillo (so habe ich ihn jetzt genannt, weil der fast so aussieht wie Lilly) ziemlich klein ist, macht er sich doch ganz schön breit.

      Ein freundliches Wuff
      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...