Sonntag, 11. November 2012

11.11.2012 - Alles für die Katz!

Alles für die Katz!

Die Reinlichkeit und Gründlichkeit in Deutschland ist doch echt übertrieben. Und eigentlich ist alles für die Katz.

Bevor ich mich noch weiter aufrege, der Reihe nach.

Wie ich ja gestern geschrieben hatte, war ich in der Hunde- (Menschen-)schule und hatte da ganz doll getobt. Und ohne diesen Tieren zu nahe treten zu wollen, sah ich hinterher aus wie ein Schwein.

Hinterher musste ich in die Wanne – iiiiiih!!!! Herrchen sagte, dass ich mich nicht so anstellen solle, er musste früher auch immer samstags baden. Was für ‚ne blöde Erfindung der Menschen.

Naja, ich habe das über mich ergehen lassen, weil es hieß, dass wir heute in die Stadt zum Essen gehen würden. Die Aussicht auf ein leckeres Steak hat es erträglicher gemacht.

Heute dann also los. Einmal quer durch die Stadt. Dabei dann noch meinen Freund Danjo aus der Hundeschule getroffen. Wir durften leider nicht wie gestern miteinander toben. Das war doof.

Dann ins Restaurant. Dort dann zunächst die erste Enttäuschung. Alles war da sauber. Kein Krümel lag da auf der Erde rum. Übertriebene Sauberkeit! Ich hätte das schon gut verputzt. Naja, war nicht so schlimm, weil Frauchen und Herrchen mich bei der Bestellung schon nicht vergessen würden. Denkste, Puppe! Die haben sich da oben die Riesenportionen einverleibt und ich habe nichts abbekommen.

Ich muss mich echt mal an den Tierschutz wenden, ob das so korrekt ist. Und dann auch noch dieses blöde Bad von gestern. Da hätte auch eine Katzenwäsche genügt. So war wirklich alles für die Katz!

Ein hungriges Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...