Dienstag, 5. März 2013

05.03.2013 - Bloggertreffen

Zumindest habe ich heute zwischendurch geglaubt, dass hier heute Bloggertreffen ist, war es aber nicht. Doch dazu später mehr.

Herrchen und ich sind heute bei herrlichstem Frühlingswetter ausnahmsweise mal wieder nach Abbenfleth gefahren. Zunächst hatten wir diesen schönen Strand ganz für uns allein. Ich habe getobt und geschnüffelt und Herrchen hat fotografiert. Irgendjemand hat da so komische Sachen im Wasser aufgebaut.


Reusen habe ich so früh im Jahr auch noch nicht gesehen


Fast wie in einem Mittelmeer-Fischerdorf


Es war aber kein Fisch drin, meinte Clooney


Ich bin Häuptling Clooney vom Stamm der Schwarzfußspringer


Und dann habe ich geglaubt, meinen Augen nicht zu trauen. Ich hatte das Gefühl meine Bloggerfreundin Marian zu sehen. Da bin ich natürlich gleich mal hingerannt, um sie zu begrüßen.


Ich habe aber ganz schnell erschnüffelt, dass das nicht Marian war


Wir haben aber trotzdem getobt und mussten uns auch mal erfrischen


Und dann hatten wir noch einen flotten Dreier


Und dann hatte ich wieder eine „Bloggervision“. Nun hatte ich Thaya Pfitschipfeil gesehen.


War zunächst ganz schön weit weg


Aber wie ein Blitz war DER dann da


War allerdings auch nicht Thaya. Das wäre aber auch zu schön gewesen zwei Bloggerfreundinnen an einem Tag zu treffen. Danach hat Herrchen wieder Stöckchen geworfen – natürlich ins Wasser. Ist auch schon gar nicht mehr so schlimm.


Wieder mal Stöckchen holen aus dem Wasser


Da muss man sich erst mal richtig schütteln


Zu Hause wurde ich dann richtig abgerubbelt. Aber trotzdem hat Frauchen als sie von der Arbeit kam sofort gewusst, dass wir am Strand waren. Woher sie das wusste, ist mir vollkommen unklar, aber das muss irgendwie mit ihren Schuhen zusammenhängen, denn die knirschten so beim Gehen.

Ein freundliches Wuff und bis Morgen

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Ahahah! Was für komische Schuhe Dein Frauchen besitzt! Meine Menschen haben auch solche, wenn wir am Meer in Italien sind... Ist das jetzt nicht lustig? Wer weiß, wo sie sie gekauft haben...
    Zum Glück haben Dich die Fischernetze nicht gefangen genommen, als Du so toll gespielt hast! Wie hätten wohl die Fischer dann geschaut, mit Dir als Fisch!
    Wunderschöne Bilder hast Du uns wieder gezeigt!
    Liebe Grüße, lieber Clooney!
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      dann haben Deine und meine Zweibeiner den gleichen Schuhmacher.
      Wenn ich gefangen worden wäre, wäre ich der dickste Hecht im Karpfenteich gewesen :-).

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  2. Na du dicker Hecht Clooney,

    leider war es nicht meine kleine Lady *schade* da wäre zu schön gewesen,
    weist du Frauchen sind manchmal Mist *pssst+ nicht weiter sagen, aber die merken immer was und wissen komischerweise immer alles, auch liegt nicht immer nur an den Schuhen, bleibt aber unter uns.


    Liebe Grüße
    Achim und Lady Maria

    ach die Foto sind wieder herrlich und wir beneiden euch um die Nähe zum Strand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Achim und Marian,

      Ihr habt Recht, mein Frauchen weiß auch nicht nur was über mich, sondern eigentlich auch alles über Herrchen. Sind das eventuell verkleidete Hexen? ;-)

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
    2. tzzzzzzzzz Clonney ... nein nein es sind keine Hexen (so was sagt hund nicht über Frauchen)

      würde sagen die haben Instinkt und ein 7. Sinn ;-) verstehst du jetzt

      Löschen

  3. ♥ ..oh Clooney,
    wie hätte ich es dir gegönnt,
    hättest du deine beiden Bloggerfreuden in Natura getroffen!!!!
    Du darfst Herrchen ausrichten,
    er hat ganz klasse Fotos gemacht!
    ...auch vom Fischerdörfchen:-) am Mittelmeer:-)
    ...toll was ihr so alles entdeckt!
    Hat dir schon mal jemand gesagt, dass du ganz ein schöner Kerl bist, Clooney?
    Grüss dich ganz lieb,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nathalie,

      wenn wir jedes Mal, wenn wir mit Clooney unterwegs sind und jemanden sagen hören "Ach ist der hübsch" oder "Wie süß" oder "Der ist ja lieb" (letzteres können wir nicht so gaaaanz nachvollziehen) oder Ähnliches, wenn wir also bei jeder dieser Aussagen 10 Cent bekämen, müssten wir uns in finanzieller Hinsicht um Futter und Tierarztrechnungen keine Gedanken machen.
      Aber im Ernst, wenn wir in der nahen Kreisstadt unterwegs sind, wird er schon von vielen Leuten beäugt. Liegt wahrscheinlich daran, dass Springer Spaniel nicht so weit verbreitet sind.

      Lieb Grüße

      Thomas

      P.S. Beim "Fischerdörfchen" habe ich ein klein wenig mit der Farbe getrickst :-)

      Löschen
  4. Hallo lieber Clooney,

    das wäre es doch gewesen - ein Fisch als kleiner Sanck, oder? ;) Aber war ja keiner drinnen....
    Lustig dein "Bloggertreffen! sie haben wirklich Ähnlichkeit. :)
    Deine Fotos sind wie immer wunderschön.

    Viele Liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babs,

      ich hätte auch nichts gegen einen großen Snack gehabt. Herrchen hat mit den Fotos immer Glück, dass er mich als "Objekt" hat, sonst wären sie nur halb so schön ;-).

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  5. Hihi, das ist ja süß^^
    Schade dass es nicth wirklich Lady Marian und Thaya waren... Aber weiß? Vielleicht triffst du sie wirklich irgendwann mal richtig. :)

    LG,
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clara,

      ich würde mich über JEDES Treffen mit JEDEM meiner Bloggerfreunde riesig freuen.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  6. Hallo Clooney,
    einen tollen Tag hast du gehabt, und ich freue mich, dass du uns wieder davon erzählt hast!
    Bei den Netzen ist mir auch gleich eingefallen: huch! und wenn du gefangen worden wärst!! Ein Fisch mit Fell!

    Liebe Grüße und @Herrchen: super Bilder. Am besten gefällt mir das letzte, wie das Wasser aus dem Fell geschleudert wird.
    Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Calendula,

      die hätten mich bestimmt für einen Seehund oder eine Robbe gehalten und sofort wieder freigelassen.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  7. Mensch, kurz habe ich auch gedacht, du hättest Marian getroffen ... das wäre aber ein Zufall gewesen :) Bei der vermeintlichen Thaya habe ich sofort gemerkt, dass es nicht Thaya sein kann, denn "sie" hatte gar nicht ihr Fuchsi in der Schnute ;)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,

      ich war in dem Moment sooo aufgeregt, dass ich an das Fuchsi gar nicht gedacht hätte. Frauen sind da echt besser, die sehen und wissen sowas gleich.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  8. Hi Clonney,
    zum Glück bist du nicht zu traurig gewesen, dass es nicht deine Bloggerfreunde waren und hast schön mit ihnen getobt. Das Schüttelfoto ist einfach genial!!!
    Bis bald
    Deine Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tibi,

      es wäre zwar schön gewesen Marian und Thaya zu treffen, aber dadurch lasse ich mich nicht vom toben abhalten. Beim Schüttelfoto habe ich mich auch richtig ins Zeug gelegt.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  9. Fischenetze sind bestimmt spannend, wenn Fisch darin ist. Und noch spannender sind die Fische, die nicht im Netz sind, sondern irgendwo am Strand herumliegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pfotengang,

      ich habe ja erst am Netz geschnüffelt und dann am Strand, aber da waren keine Fische. War denen wahrscheinlich noch zu kalt.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  10. Hallo Clooney,

    also, diese Zweibeiner besitzen wirklich seltsame Schuhe!!! eure knirschen so schoen, wenn ihr von eurem Meeresausflug zurueckkommt und die von meiner Zweibeinerin quitschen so lustig im Treppenhaus, wenn sie von einem Schlammspaziergang im Wald mit mir zurueckkommt!! kannst du mir das vielleicht erklaeren?

    Ciao aus Italien
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cosimo,

      ich habe mal Frauchen gefragt, aber die sagte nur, dass sie auch keine Antwort darauf hat. Sie meinte aber, dass in Sachen Mode und Schuhe die Frauchens in Italien eh besser Bescheid wüssten. Musst Du Dein Frauchen also noch mal fragen.
      Ich bin nur froh, dass ich keine Schuhe tragen muss.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  11. Die Fotos wecken Erinnerungen an meine Hündin Jacky, als sie noch jung war. Jetzt ist das alte Mädchen schon über 13 Jahre, erholt sich grade von schlimmen OP und wird uns hoffentlich auch ohne Schütteln und Stöckchenholen noch einige Zeit begleiten
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ChrisTa,

      dann wünsche ich Deiner Jacky gute Besserung. Ich glaube aber auch, dass ich mit 13 Jahren auch nicht mehr so rumtoben werde.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...