Freitag, 29. März 2013

29.03.2013 - Energieverschwendung

Also das kann Hund echt nicht verstehen. Alle Welt redet von Rohstoffknappheit, von steigenden Energiepreisen usw. Frauchen und Herrchen haben extra den Strom- und Gasanbieter gewechselt, weil der günstiger ist. Herrchen motzt jedes Mal, wenn wir an der Tanke vorbeifahren über die Preise dort und dass die Konzerne sich nur die Taschen vollstopfen, und und und. Aber wenn es drauf ankommt, wird das Geld einfach nur zum Fenster rausgeworfen und die Energie sinnlos verprasst.

Ich habe mich jetzt echt schon in Rage geschrieben. Ich muss erst mal runterkommen und von vorne beginnen.

Herrchen hatte ja gestern Nachtdienst und war nicht da. Frauchen hatte sich mal wieder eine saftige Erkältung eingefangen und lag im Bett. Ich dachte erst, dass die jetzt Hundesprache übt, so hat die „gebellt“. Das ist ja eh schon ein schlechtes Timing, an einem langen Wochenende, wo wir was unternehmen wollten, krank zu werden, aber kann sie ja nichts für. Doch wollten die beiden heute Mittag auch mit „Oma und Opa“ zum Essen gehen, wo Frauchen aber nun nicht mitkonnte. Aber warum musste ich denn darunter leiden? Ich durfte nämlich auch nicht mit, sondern musste Frauchen pflegen. Dabei weiß ich ja schon, dass in Restaurants und so immer ganz viele leckere Sachen auf dem Boden liegen. Grummel!

Aber nun zum eigentlichen Thema. Bevor Herrchen losgefahren ist, hat er noch Tee für Frauchen gemacht und eine Wärmflasche. WÄRMFLASCHE??? Was soll das denn??? Das ist doch wohl reine Energie- und Geldverschwendung. Nicht dass Frauchen die Wärme nicht gebrauchen konnte, aber DEN Job hätte ich doch viel besser und günstiger machen können. Ich hätte mich einfach zu ihr ins Bett gelegt und hätte sie gewärmt. Und in Nullkommanix hätte sie die ganzen Backtierchen ausgeschwitzt. Ich habe das ja leider schon öfter festgestellt, dass meine Hilfe nicht erwünscht ist.

Und alle haben davon geredet und geschrieben, dass Ostern so schön sein soll. Also mein Ostern fängt ziemlich bescheiden an.

Euch wünsche ich trotzdem ein paar schöne Tage!

Ein sparsames Wuff und bis Sonntag.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Ach Clooney, heute war Karfreitag - nicht lachen, nicht tanzen - keine flotte Musik hören - ein doofer Tag halt. Morgen wird alles besser und Fraule ist wieder gesund und deine Leute entschuldigen sich bei dir, weil sie dich nicht haben wärmen lassen und du auch nicht mit in die Gaststätte durftest - und sonst weiß ich auch nicht...
    Liebe Grüße und Knuddler!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      dafür, dass ich nicht mit ins Restaurant durfte ist wirklich eine dicke Entschuldigung nötig.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  2. Ohh Clooney,
    du bist soooo lieb.
    Du würdest bestimmt Stundenlang dein Frauchen wärmen.
    und ihr seelischen Beistand damit geben. Denn nichts ist schlimmer als ganz alleine im Bett zu liegen.
    Du bist sooo lieb und bestimmt versteckt dir der Osterhase einen großen Extraknochen.
    wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tibi,

      einen Extra-Knochen gab es heute schon. Genaues dazu gibt es morgen.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  3. Naja, Clooney, vielleicht hatten deine Zweibeiner Angst, dass du dir so ein paar von den Backtierchen einfängst, die dein Frauchen ausschwitzt ;-)
    Ich wünsche euch auch ein paar nette (Oster-)Tage. Und deinem Frauchen wünsche ich gute Besserung!
    Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Calendula,

      Herrchen hat auch gesagt, dass ich diese Backtierchen bekommen kann, aber wenn die so klein sind, habe ich keine Angst vor denen.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  4. Echt Clooney ich kann dich verstehen, das Deine guten Taten nicht geschätzt werden ist wirklich unerhört -echt Energieverschwendung.
    Nun können ja die nächsten Tage nur noch besser werden - Kopf hoch.
    Ostergrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      und wenn die ganze Kohle für Gas und Strom draufgeht, ist nichts mehr da für Leckerchen :-(.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  5. Hallo Clooney,

    da ist mein Frauchen schon umweltbewusster.
    Ich schlafe seit zwei Tagen als lebende Wärmflasche mit ihr auf dem Sofa.
    Wobei mir das Wort "Flasche" nicht so ganz gefällt.
    Sie hat "Rücken" sagt`se, und das kommt vom Möbel umräumen und rumschieben. Warum lässt sie die nicht einfach stehen wo sie waren? Ich räum mein Körbchen ja auch nicht ständig um! Herrchen ist derselben Meinung. Sie soll sich lieber in der Gärtnerei "Rücken" holen, sagt er.
    Was ist eigentlich "Rücken"? Nicht das sie auch Backtierchen hat und ich die dann mitbekomme. Sowas will ICH nämlich nicht. Mir reichen schon die Flohtierchen, die Boris manchmal mitbringt.

    Ich wünsch dir ein frohes Osterfest und sei froh, dass du keine Flasche bist! Wer weiß, was man sich an den Frauchens so alles holen kann.

    Tschöö
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,

      die Betonung liegt ja auch auf WÄRM. Und eigentlich ist das ja auch gar keine Flasche, sondern so eine Art Sack. Ups, klingt auch nicht besser.
      Mein Frauchen hat auch so einen Tick, dass sie immer etwas umräumen oder neu gestalten muss. Da hat man sich gerade an was gewöhnt, schon ist es wieder anders.
      Euch auch noch ein frohes Osterfest.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  6. Hallo Clooney,
    ich darf mein Frauchen immer wärmen wenn die kränkelt oder so friert. Sie sagt meine Wärme ist tausend mal besser als die der Wärmflasche und viel angenehmer. Ich finde es auch immer sehr gemütlich wenn Frauchen kränkelt. Klar machen wir dann keine aufregenden Dinge, aber einfach mal rumhängen und dösen, zusammen mit Frauchen ist wirklich klasse,

    wuff und wedel, Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aaron,

      dann müssten wir mal tauschen, damit Du mein Frauchen von der Wohltat der Hundewärme überzeugen kannst und ich auch mal eine gute Tat vollbringen kann in erste Hilfe.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  7. LIeber Clooney,
    also ich kann dich jetzt ganz gut verstehen!
    ...kann es sein,
    dass Frauchen noch gar nicht darauf gekommen ist,
    wie warm du als Wärmeflasche dienen würdest?
    ...kriech doch einfach mal unter die Decke... grins....
    dann wird sie es sofort merken... und nie mehr eine andere Bettflasche wollen:-)
    Hoffe Frauchen geht es bald besser,
    wünsch ihr gute Besserung von uns!
    Und hoffe ihr könnt dennoch ein bisschen die Ostertage geniessen!
    Herzlichst Nathalie mit Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nathalie,

      ich wollte mich ja nur mal zu Frauchen aufs Sofa begeben und bin da schon wieder runter gestoßen worden. Ich glaube, dass der Versuch mit dem Bett total in die Hose geht. Ich werde Frauchen Eure Genesungswünsche ausrichten.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  8. Sockenhalterin Sabine30. März 2013 um 14:15

    Lieber Clooney,

    ich finde, dass Du ein ganz schön schlaues Bürschchen bist. Du machst Dir wirklich ganz schön kluge Gedanken.
    Erst einmal tut es mir leid, dass Dein Frauchen krank ist. Richte ihr bitte gute Besserung aus. Und es ist doch eine Ehre, dass Du das kranke Frauchen pflegen darfst. Pflegepersonal zu sein ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und viel gemütlicher als bei dem Schmuddelwetter raus ins Auto, raus zum Lokal....
    Außerdem aufschoben ist nicht aufgehoben....

    Wünsche Euch ein schönes Osterwochenende

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      meint Ihr, dass ich als tierischer Pfleger dann auch Anspruch auf mehr Futter habe?

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen
  9. Ich finde echt toll, wie viel Mühe Du Dir mit Deinem Blog gibst. Und Clooney ist echt ein toller Hund. Bin auch öfters da, nur nicht immer über den Blog-Zug.

    Ganz liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      recht vielen Dank für das tolle Kompliment. Ich freue mich sehr über diese Wertschätzung. Ich weiß auch gar nicht, was ich weiter schreiben soll. Einfach DANKE!

      Liebe Grüße

      Thomas

      Löschen
  10. alles halb so wild! Ein tapferer Bursche wie du steckt die Tage der Unterbeschäftigung doch locker weg;-)
    Gute Besserung an dein Frauchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mocca,

      dafür war heute mal wieder umso mehr los, aber ich hätte Frauchen, uneigennützig wie ich bin, schon gerne gewärmt.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...