Sonntag, 6. Januar 2013

06.01.2013 - Hunde sind die besseren Menschen

Mein heutiges Gefühlsleben glich einer Achterbahn. Wir waren eingeladen zu Omas Geburtstag und ich durfte mit. Ich hatte schon viel von Omas tollen Geburtstagen und ihren noch tolleren Kochkünsten gehört. Ich hatte also die Hoffnung, dass sie mir, ihrem kleinen Liebling, auch was leckeres macht.

Dann kam aber schon die erste „Enttäuschung“. Da Oma noch nicht ganz gesund ist, sind wir in ein Restaurant gegangen. Dort musste ich dann zum wiederholten Male von dem Futterneid der Zweibeiner erfahren. Die saßen oben und haben geschmatzt und geschlürft und ich musste unter dem Tisch liegen. Und täglich grüßt das Murmeltier. Was rege ich mich darüber eigentlich noch auf?

Anschließend bin ich dann mit Frauchen und Herrchen zu einem Verdauungsspaziergang aufgebrochen. Na toll, die hatten ja schließlich auch was zu verdauen. Dann ging es noch zum Kaffee zu Oma. Welcher Einstein unter Euch kann die folgende Frage beantworten: Habe ich da was abbekommen?

a)      Natürlich, die lassen einen armen kleinen Hund doch nicht verhungern

b)      Ja, aber nur die Reste

c)      Ja, von jedem Besucher ein bisschen

d)     Nein, selbst schuld, wenn Du Volltrottel das geglaubt hast

Wer es weiß, ruft für nur 15,48 € pro Anruf an und muss hoffen die Leitung 4711 (die ist nämlich schon verduftet) zu treffen. Jetzt anrufen 00054895248963245871025689.

Dann ging es nach Hause und das Elend nahm seinen Lauf. Frauchen und Herrchen haben sich aufs Sofa geschmissen und die Glotze angemacht. SUUUUUPER L .

Doch meine Enttäuschung wich als ich mitbekam, dass sie einen Hundefilm anhatten. Der Titel war etwas merkwürdig. Das klang so wie neulich als Herrchen Schnupfen hatte – Hachiko. Frauchen hatte mehr Augen für den einen grauhaarigen Kerl in dem Film, aber ich sah in diesem Akita mein Pendant. Der hat immer auf Herrchen gewartet, selbst als der schon tot war. Ich frage mich, welcher Zweibeiner das gemacht hätte? Hunde sind doch die besseren Menschen.

Wenn ich groß bin will ich auch so wie Hachiko werden. Ich werde auch immer auf Herrchen (oder Frauchen) warten und dann werde ich auch ein Denkmal bekommen.

Zum Ende des Films hatte ich dann noch richtig Angst um Herrchen. Ich befürchtete, dass er blind wird, weil er irgendwas ins Auge bekommen hatte, was sehr wehgetan haben muss. Zumindest hat er geweint. Doch zum Glück war das bald wieder vorbei.

Ein treues Wuff und bis Morgen.

Euer Clooney

Kommentare:

  1. Armer Clooney,

    Du bekommst ja wirklich nie etwas ab ;) Allerdings kann ich aus Erfahrung sagen, dass subjektive Empfinden eines Hundemagens kann täuschen - meistens ist da schon mehr drin als unbedingt notwendig (auch wenn Laika und Damon hier stark wiedersprechen würden)!

    Liebe Grüße und in Zukunft mehr Erfolg beim Warten auf Leckerchen ;)

    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      Du hast vollkommen Recht. Er GLAUBT immer nur, dass er verhungert.

      Liebe Grüße

      Thomas

      Löschen
  2. Den Film haben wir auch geschaut und er war so rührend. Ganz gut gemacht und doch sehr erstaunlich, dass das auf Tatsachen beruht. Einfach wunderschön. Das zeigt wirklich einmal mehr, wie treu Hunde sind.

    Übrigens Clooney, Gadi bekommt auch nichts vom Tisch! Der arme muss auch immer zuschauen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,

      man könnte bei dem Film wirklich glauben, dass es aus der Feder eines kitschigen Drehbuchautoren kommt. Nicht jeder Hund würde das so intensiv ausleben, aber es sagt etwas über den allgemeinen Charakter dieser Tiere aus.

      Liebe Grüße

      Thomas

      Löschen
  3. Lieber Clooney,
    ich bin immer am Verhungern! Und manchmal, wenn diese Menschen von mir satt sind, vergessen sie mich noch zu füttern, weil ich so brav und unbeteiligt daneben sitzte! Wenn das nicht Hundequälerei ist! Erst eine Stunde später oder sogar mehr bekomme ich meine Ration! Da muss ich immer hinterher dackeln und ganz verzweifelt schauen, bis sich die Mamma erbarmt! Aber den Film, den schaut sie sich nicht an, weil es sooo traurig ist! Siehst Du, so sind manche Menschen halt! Den eigenen Hund verhungern lasse und bei fremden Hunden heulen sie dann! :)
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      wie Recht Du doch hast!!! Mitleid haben sie nur mit den anderen Hunden.

      Ein freundliches Wuff

      Clooney

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und werde auch möglichst jeden beantworten.
Spam- und Werbekommentare werden jedoch umgehend gelöscht - Sorry.
Ein freundliches Wuff - Clooney

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...